Essen, Feiern, und tatsächlich mal Uni

Oh, schon wieder 3 Tage vorbei. Naja dann will ich mal mit dem Rest von Samstag anfangen: Abends sind wir dann noch Richtung Stadt, und wollten eigentlich in eine Bar mit Billiardtischen, Tischkicker usw. Hörte sich laut meinem tollen Shanghai-Stadtführer ganz gut an. Leider stand da aber nicht drin, dass das Ding mittlerweile zu gemacht hat. Zum Glück gabs um die Ecke ein Hostel mit einer eigentlich ganz schönen Bar auf dem Dach. Von da aus hatte man eine tolle Aussicht über Pudong (den Stadtteil mit den ganzen Wolkenkratzern), und hätte es nicht geregnet, wär es bestimmt auf der Dachterrasse echt gemütlich gewesen. Naja, drinnen wars aber auch ganz ok.

Sonntag morgens gings dann mit dem Bus nach Xitang, eine Wasserstadt nicht all zu weit von Shanghai weg. Da sind wir ein bisschen rumgeirrt, haben komischen Krimskrams gekauft, chinesischen Fischern zugeguckt (war echt ne Show), und in irgendeinem Restaurant gegessen, wo es leider keine Bilderkarte gab, wir also einfach mal auf gut Glück irgendwas bestellt haben. War aber alles ganz gut essbar, auch wenn wir teilweise echt rätseln mussten, was man uns da jetzt grade aufgetischt hatte. Mit Händen und Füßen haben wirs dann aber rausgekriegt, unter Anderem gab es eine Auberginenart, die mehr aussah wie eine große Chilli-Schote. Noch nie gesehen. Irgendwann gings dann auch wieder zurück, und nach einem ausgiebigen Abendessen beim Nudelmann gings mal wieder auf Richtung Stadt. Diesmal gab es den Club zwar noch, allerdings hatte der Sonntags geschlossen. Nachdem wir dann irgendeine leicht zu teure Bar gefunden haben, da einen ganzen Cocktail getrunken, haben wir dann doch noch nen Laden gefunden, in dem ziemlich die Party ging. Bis irgendwann morgens um 5….

Montag ist dementsprechend auch nicht weiter erwähnenswert… ;)

Heute war dann unser erster richtiger Uni-Tag. Morgens um 8 schon drüben in unserem tollen Vorlesungssaal gewesen. E-Business, Knowledge Management und Business Intelligence. Zwischendurch noch in der Mensa gegessen. Abends gings dann noch in die First Food Mall zum Essen, lecker gebratene Dumplings. Unheimlich gut. Christian hat es dann noch tatsächlich geschafft, einer chinesische Verkäufering klar zu machen, dass er gerne eine externe Festplatte kaufen möchte. Hat erstaunlich gut geklappt. Mjoa, das wars dann auch schon für heute. Jetzt noch ein bissl was für die Uni morgen lesen und schlafen, morgen gehts ja schon wieder so früh los. Hmm, vielleicht lad ich noch ein paar Fotos hoch…

Ach ja, bevor ichs vergesse: ich bin ja nicht der Einzige, der hier bloggt, sondern unter anderem auch Caro, Christian und Matthias und Thomas. Von Caro sind auch ein paar Bilder hier. Also guckt da ruhig mal rein. Dann muss ich nicht immer so viel schreiben ;)

 

Comments

  1. Na endlich wird hier mal das Urheberrecht gewahrt ;-) Ich sollte meine Bilder nur noch mit Wasserzeichen abgeben :-D
    Achso, wär meinen Blog lesen mag => einfach Severin Bescheid sagen, er wirds dann an mich weitergeben um Zugangsdaten zu bekommen…

Comments are closed.